Fachbeiträge

TOP-Link

Der BFH geht in seinem Urteil vom 21.07.2020 (IX R 26/19) davon aus, dass die Arbeitshilfe der Finanzverwaltung regelmäßig zu unzutreffenden Wertverhältnissen zwischen Gebäude und Grund und Boden führt. Der Artikel stellt das Kernproblem und die Auffassung des BFH dar.

15.01.2021
InformationsquellenTOP-Link

Der renommierte GoBD-Leitfaden bietet zahlreiche Hilfestellung für Unternehmen und gibt wertvolle Umsetzungsempfehlungen, wie sich die Vorgaben des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) sinnvoll innerhalb der Unternehmens-IT abbilden lassen. Die Version 3.3 des GoBD-Leitfadens berücksichtigt die wesentlichen Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2020 (JStG 2020).

15.01.2021

Die Bundessteuerberaterkammer hat am 14. Januar das „BStBK-Factsheet zur beihilferechtlichen Höchstgrenze in der Überbrückungshilfe II“ veröffentlicht.

15.01.2021
TOP-Link

Dieses Dossier fasst die wichtigsten praktischen steuerlichen Aspekte eines Eintritts in den deutschen Markt zusammen.

18.12.2020
TOP-Link

Am 31. Januar 2020 ist das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland („VK“) aus der Europäischen Union („EU“) ausgetreten. Der sich darauf anschließende Übergangszeitraum wird mit Ablauf des 31. Dezember 2020 enden, nach aktuellem Stand ohne weitere Vereinbarungen zwischen den Parteien. Mit Schreiben vom 10. Dezember 2020 hat nun das BMF erneut zum umsatzsteuerlichen Status des VKs nach dem Brexit Stellung genommen. Dieser Beitrag stellt die wichtigsten Themen aus dem Schreiben dar.

18.12.2020
TOP-Link

Dieser Kurzartikel stellt im Überblick dar, in welchen Konstellationen eine Schenkung oder ein Erbfall von in den USA belegenem Vermögen besteuert wird. Darüber hinaus wird aufgezeigt, welche Auswirkungen die geplante Steuerreform des President-elect Joe Biden auf Erbfälle und Schenkungen mit Bezug zu Deutschland hätte.

18.12.2020

Die Entscheidung die Frist für die Abgabe der Steuererklärungen 2019 bis zum 31. März 2021 zu verlängern sei ein Schlag ins Gesicht unseres Berufsstandes, konstatiert BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab.

10.12.2020
TOP-Link

Das Jahr 2020 stand auch umsatzsteuerrechtlich stark im Einfluss von
COVID-19 und der damit einhergehenden zeitlich begrenzten Absenkung der Steuersätze. Dabei wartet auch das Jahr 2021 mit zahlreichen
Neuerungen auf, allen voran die massiven Änderungen im Bereich der
grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen im B2C-Bereich.
Hinzu kommt der zunehmende Einfluss der Digitalisierung im Steuerrecht, welche auch vor der Umsatzsteuer nicht Halt macht. Informieren Sie sich zu allen wichtigen Änderungen 2021 in einem Online-Fachseminar am Donnerstag, den 10.12.2020 mit Stefan Groß, Jakob Hamburg (brantpoint GmbH) und Stefan Heinrichshofen, Dr. Patrick Burghardt (PSP München) und Dr. Richard Putz (HOLZEISEN REICH OBERTHALER PUTZ).

27.11.2020
TOP-Link

Die Auswirkungen der Covid 19-Pandemie begleiten uns nicht nur im Alltag, sondern auch bei bilanziellen Fragestellungen, insbesondere bei Aufstellung und Prüfung des Jahresabschlusses für das Jahr 2020.

So wird z. B. bezüglich des Finanzanlagevermögens zu überprüfen sein, ob bei (börsennotierten) Wertpapieren voraussichtlich dauernde Wertminderungen zu berücksichtigen sind. Bei der Bilanzierung von Unternehmensanteilen ist vor dem Hintergrund aktualisierter Unternehmensplanungen aufgrund der wirtschaftlichen
Auswirkungen der Pandemie eine Überprüfung der Beteiligungsbewertung vorzunehmen. […]

27.11.2020
TOP-Link

Betriebe, die direkt oder indirekt von coronabedingt angeordneten Betriebsschließungen betroffen sind, erhalten staatliche Unterstützung in Höhe von 75% des Umsatzes im November 2019.

12.11.2020