TOP-Links

TOP-Link

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 12.08.2019 einen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Rückführung des Solidaritätszuschlags 1995 veröffentlicht.

14.08.2019
TOP-Link

Die papierlose Reisekostenabrechnung ist einfach, reduziert Fehler, beschleunigt Prozesse und spart Kosten. So weit, so gut. In der Praxis sehen wir allerdings immer wieder, dass Unternehmen zögern, auf papierlose Prozesse umzustellen. Erfahrungsgemäß herrschen dabei vor allem Bedenken dergestalt, dass das Steuerrecht papierlose Prozesse, insbesondere das mobile Scannen, nicht zulassen würde. Entsprechend zögert häufig auch die Steuerabteilung, die weiterhin auf Papier setzt, um nichts falsch zu machen. Mit der nun vorliegenden Neufassung der GoBD sollte dies jedoch endgültig der Vergangenheit angehören.

12.08.2019
VeröffentlichungenTOP-Link

Der renommierte GoBD-Leitfaden bietet zahlreiche Hilfestellungen für Unternehmen und gibt wertvolle Umsetzungsempfehlungen, wie sich die Vorgaben des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) in den GoBD sinnvoll innerhalb der Unternehmens-IT abbilden lassen. Die Version 3.0 des GoBD-Leitfadens stellt auf die Neufassung der GoBD vom 11. Juli 2019 ab und berücksichtigt entsprechend die wesentlichen Änderungen, wie das Mobile Scannen oder Ersetzende Konvertieren.

23.07.2019
TOP-Link

Die Anklage der Staatsanwaltschaft Köln vom 02.04.2019 (Aktenzeichen 213 Js 41/19) gegen zwei britische Staatsangehörige  wegen der Beteiligung an sogenannten Cum/Ex-Geschäften (vgl. Pressemitteilung vom 17.06.2019) ist von der 12. großen Strafkammer zur Hauptverhandlung zugelassen worden. Gleichzeitig wurde das Hauptverfahren gegen die beiden Angeklagten eröffnet.

19.07.2019
BMF-SchreibenTOP-Link

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 11. Juli eine aktualisiertes Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht.

19.07.2019
TOP-Link

Das  White Paper (Version 2.0) widmet sich der Frage, welche Daten, die im Rahmen von Unternehmenstransaktionen (M&A) eine Rolle spielen, von der DSGVO betroffen sein könnten. Dazu erklärt Datenschutz-Experte Dr. Axel-Michael Wagner, welchen datenschutzrechtlichen Vorgaben bei M&A-Projekten unbedingt Beachtung geschenkt werden sollte.

12.07.2019
BFHTOP-Link

Verwertet der bei der Realteilung einer Sozietät ausscheidende Sozius den ihm im Rahmen der Realteilung zugewiesenen und zum gemeinen Wert entnommenen Mandantenstamm dadurch, dass er diesen in eine Nachfolgegesellschaft einlegt und anschließend auch aus dieser gegen Abfindung ausscheidet, liegt nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 15. Januar 2019 VIII R 24/15 kein tarifbegünstigter Aufgabegewinn vor.

12.07.2019
TOP-Link

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat dem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) mit Beschluss vom heutigen Tage Fragen zur Auslegung von Art. 23 Abs. 1 Buchst. j und e der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorgelegt. Im zugrunde liegenden Rechtsstreit begehrt ein Insolvenzverwalter gestützt auf das Informationsfreiheitsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen vom zuständigen Finanzamt Zugang zu steuerlichen Daten der Insolvenzschuldnerin.

05.07.2019
TOP-Link

Am 25.06.2019 wurde im Deutschen Bundestag ein Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Grundsteuer- und
Bewertungsrechts eingebracht. Dieser sieht eine grundlegende Neubewertung von Grundstücken vor.

27.06.2019
TOP-Link

In diesem White Paper zur DSGVO gibt Datenschutz-Experte Dr. Axel-Michael Wagner von PSP München anhand von konkreten Fallkonstellationen einen Überblick  über Probleme und Herausforderungen bei der Anwendung der DSGVO in der Unternehmenspraxis. Die aktuelle Version 4.0 des White Paper zur DSGVO beinhaltet 35 Praxisfälle zur DSGVO.

20.06.2019