TOP-Links

TOP-Link

Ein Immobilienkäufer will die angefallene Grunderwerbsteuer zurückverlangen, wenn er den Kauf aufgrund eines Mangels der Immobilie rückabwickeln muss. Das Grunderwerbsteuergesetz (GrEStG) sieht dazu in § 16 eine spezielle Korrekturvorschrift vor, die in solchen Fällen auf Antrag eine Herabsetzung oder Aufhebung bereits festgesetzter Grunderwerbsteuer erlaubt. Leider legen die Finanzgerichte diese Korrekturnorm meist sehr eng aus, um einem missbräuchlichen Vorgehen der Parteien vorzubeugen. In einem aktuellen Fall über eine veräußerte Neubauwohnung mit fehlerhafter Wohnflächenangabe hat der BFH dies jüngst wieder betont: Die zivilrechtlichen Vorgaben zum Sachmangel sind streng zu prüfen; der Verkäufer muss nach der Rechtslage gezwungen sein, einen Rückerwerb zuzulassen.

09.10.2020
Gesetze und VerordnungenGesetzesänderungenTOP-Link

Seit dem 1.10.2020 muss jedes in Deutschland betriebene Kassensystem zu jedem Kassenvorgang Datensätze in standardisiertem Format generieren. Das BSI hat nun erstmals eine Cloud-basierte TSE zertifiziert.

09.10.2020
RatgeberTOP-Link

In diesem 3-tägigen Praxislehrgang (2. bis 4. Dezember 2020) der BECK Akademie erhalten Sie umfassendes Fachwissen, das Sie als Tax Compliance Officer dringend benötigen. Erfahrene Praktiker aus Unternehmen und Beratung erläutern Ihnen anschaulich und praxisnah, wie eine Tax Compliance Funktion aussieht, wo die Risiken liegen und was die Kernelemente eines Tax Compliance Management Systems (CMS) sind.

PSP-Partner Dr. Patrick Burghardt (Steuerberater) und Stefan Groß (Steuerberater, CISA) sind Lehrgangsleiter und erläutern Ihnen am 2. Lehrgangstag die steuerrechtlichen Aspekte, die es im Zusammenhang mit Tax Compliance Management-Systemen zu beachten gilt.  

Am 3. Lehrgangstag gibt PSP-Partner Dr. Alexander Reichl im Rahmen seines Fachvortrags interessante Informationen und Antworten zum Thema „Tax Compliance Elemente bei Auslandsbezug“.

09.10.2020
TOP-Link

In diesem aktuellen Artikel werden die nennenswerten Empfehlungen der BR-Ausschüsse zur Umsetzung der ATAD im nationalen Recht dargestellt.

02.10.2020
InformationsquellenRatgeberTOP-Link

Der Tax Technology Report bietet einen Marktüberblick zu bestehenden Tax Technology Tools verschiedenster Anbieter und beschreibt in der neuen Version 1.6 insgesamt fast 200 TaxTech Tools hinsichtlich ihrer Funktionen und Einsatzgebiete.

02.10.2020
TOP-Link

Der Elektronische Rechnungstag bietet Praxiseinblicke, Erfahrungsaustausch und strukturiertes Fachwissen rund um E-Rechnungen und den digitalen Purchase to Pay Prozess. Bei dieser Veranstaltung stehen vor allem die Empfehlungen für die initiale Einführung und Etablierung von elektronischen Rechnungen im Geschäftsprozess im Mittelpunkt.

PSP-Partner Stefan Groß gibt im Rahmen seines Fachvortrages interessante Informationen und Antworten zum Thema „E-Rechnung, Mobiles Scannen und GoBD: Chancen nutzen, Steuerrisiken minimieren“.

02.10.2020
RatgeberTOP-Link

Viele Stiftungen haben aufgrund abnehmender Einnahmen ihre Aktivitäten im Bereich Fundraising ausgeweitet. Die dabei erzielten Einnahmen reichen von steuerbefreiten Spenden bis zum steuerpflichtigen Sponsoring. Die zutreffende ertrag- und umsatzsteuerliche sowie spendenrechtliche Einordnung verschiedenster Fundraisingtätigkeiten ist aufgrund der Komplexität des Steuerrechts und einiger Billigkeitsregelungen der Finanzverwaltung oftmals schwierig. Um nachteilige Folgen im Rahmen der steuerlichen Veranlagung oder einer Betriebsprüfung für die Stiftung und die handelnden Personen zu vermeiden, führt an der ausführlichen steuerlichen Bewertung jedoch kein Weg vorbei. Zudem sind auch die rechtlichen Auswirkungen von Fundraisingmaßnahmen zu beachten und vertraglich zu regeln. Seit die Corona-Pandemie auch die Fundraising-Welt bisweilen auf den Kopf stellte, können in der Praxis der Steuerverwaltung auch hierzu interessante Billigkeitsregelungen verzeichnet werden. Unsere Referenten, Herr Dr. Thomas Fritz, Steuerberater, und Dr. Matthias Uhl, Rechtsanwalt, begleiten langjährig gemeinnützige Stiftungen in steuerlicher und rechtlicher Hinsicht. Während der von Frau Simone Thaler vom Bundesverband Deutscher Stiftungen moderierten interaktiven Online-Sprechstunde erklären sie anhand von Praxisfällen die Rahmenbedingungen des Stiftungsfundraisings und weisen auf typische Fallstricke hin.

02.10.2020
FGRatgeberTOP-Link

Es entspricht gängiger Praxis, Investments einer ausländischen Gesellschaft in deutsche Immobilien so zu strukturieren, dass keine Gewerbesteuer auf die Vermietungseinkünfte anfällt. Eine Entscheidung des FG Berlin-Brandenburg lässt aufhorchen, sieht das Gericht hier ein inländisches Büro eines eingeschalteten deutschen Subunternehmers (Asset Manager) als inländische Betriebstätte und damit gewerbesteuerbegründend für die ausländische Vermietungsgesellschaft an.

25.09.2020
RatgeberTOP-Link

Erneute und massive Verschärfungen im Steuerstrafrecht („unter dem Deckmantel eilbedürftiger Corona Maßnahmen“)

25.09.2020
RatgeberTOP-Link

In diesem aktuellen Praxis-Artikel werden die wesentlichen Probleme einer etwaigen Schenkungsteuerpflicht bei gemeinsamem Konsum (z. B. Luxus-Kreuzfahrten) dargestellt und verständlich gemacht. Außerdem erhält der Leser Tipps, wie mit Zuwendungen in der Privatsphäre umgegangen werden sollte.

25.09.2020