Aktuelle BMF-Schreiben

Hier haben wir die aktuellsten Schreiben des BMF für Sie zusammengestellt. Für weitere BMF-Schreiben nutzen Sie bitte die TOP-Search gleich links!

Das Bundesministerium der Finanzen hat mit Schreiben vom 3. August 2020 die gemäß § 16 Abs. 6 Satz 1 UStG monatlich festgesetzten Umsatzsteuer-Umrechnungskurse fortgeschrieben.

07.08.2020

Das Bundesministerium der Finanzen hat mit Schreiben vom 23. Juli 2020 bekannt gegeben, dass die Taxonomien 6.4 vom 1. April 2020 veröffentlicht werden.

24.07.2020
BMF

Die Bundesregierung hat umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpakets beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie entschlossen anzugehen. Dazu zählt insbesondere die befristete Senkung der Umsatzsteuer im zweiten Halbjahr 2020: Die Umsatzsteuer wird vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 gesenkt. Der reguläre Steuersatz sinkt dabei von 19 % auf 16 %, der reduzierte Steuersatz von 7 % auf 5 %. Nach Entwürfen steht jetzt das finale BMF-Schreiben zur Verfügung.

03.07.2020
BMF

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 01. Juli 2020 das BMF-Schreiben „Automatischer Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen nach dem Finanzkonten in Steuersachen nach dem Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz – FKAustG; Bekanntmachung einer finalen Staatenaustauschliste im Sinne des § 1 Absatz 1 FKAustG für den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen zum 31. Dezember 2020“ veröffentlicht. Im Anhang des Schreibens findet sich eine Liste mit Staaten, die am Finanzkonten-Informationsaustausch mitwirken.

03.07.2020
BMF

Das Bundeskabinett hat am 12. Juni 2020 erste umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpaketes beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie anzugehen. Dazu zählt insbesondere die befristete Senkung der Umsatzsteuer im zweiten Halbjahr vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020. Der reguläre Steuersatz sinkt dabei von 19% auf 16%, der reduzierte Steuersatz von 7% auf 5%. Hierzu stimmt das Bundesministerium der Finanzen derzeit einen Entwurf des begleitenden BMF-Schreibens mit den obersten Finanzbehörden der Länder ab. Das endgültige Ergebnis der Erörterungen bleibt abzuwarten. Der erste Entwurf vom 11. Juni 2020 wurde aktualisiert. Der aktuelle Entwurf gibt den Stand vom 23. Juni 2020 wieder.

26.06.2020
Gesetzesänderungen

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 25. Juni 2020 das BMF-Schreiben „Umsatzsteuer; Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Steuerbefreiungen bei Ausfuhrlieferungen; Auswirkungen der sog. Missbrauchsrechtsprechung des EUGH“ veröffentlicht. Das Schreiben beinhaltet Änderungen betreffend den Umsatzsteuer-Anwendungserlass vom 01. Oktober 2010.

26.06.2020
BMFBMF-SchreibenGesetze und VerordnungenGesetzesänderungen

Konsultationsvereinbarung betreffend die steuerliche Behandlung des Arbeitslohns sowie staatliche Unterstützungsleistungen an unselbstständige Erwerbstätige während der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19 Pandemie.

19.06.2020
BMF

Anwendung des BFH-Urteils IX R 10/19 vom 3. September 2019

Von der Besteuerung des Veräußerungsgewinns nach § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG sind Wirtschaftsgüter ausgenommen, die im Jahr der Veräußerung und in den beiden vorangegangenen Jahren zu eigenen Wohnzwecken genutzt wurden. Dabei muss die Nutzung zu eigenen Wohnzwecken über einen zusammenhängenden Zeitraum vorliegen, der sich über drei Kalenderjahre erstreckt. […]

19.06.2020
BMFInformationsquellenRatgeber

Auf der Homepage des Bundesministeriums der Finanzen wurde die digitale Ausgabe des Amtlichen Einkommensteuer-Handbuches 2019 veröffentlicht. Dieses bietet eine übersichtliche Darstellung aller geltenden Vorschriften des Einkommensteuergesetzes, der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung und der Einkommensteuer-Richtlinien für den Veranlagungszeitraum. Weiter werden die höchstrichterliche Rechtsprechung, BMF-Schreiben und relevante Rechtsquellen zur Verfügung gestellt.

05.06.2020
BMF

Das Bundesministerium der Finanzen hat im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder ein FAQ , das den von der Corona-Krise betroffenen Steuerpflichtigen einen Überblick über die steuerlichen Erleichterungen geben soll, ausgearbeitet. Die Ausführungen gelten als allgemeine Hinweise im Umgang mit den sich insoweit ergebenden Fragestellungen.

29.05.2020